Tabelle_oben_01

 Rennradreisen                2018  

 Alpenüberquerung Genf Nizza

 Alpenüberquerung A - I - CH

 Portugalrundfahrt 

 Pyrennäendurchquerung

 Raid Pyreneen + Ventoux

 Sardinienrundfahrt 

 Sizilienrundfahrt

 Tour de Corse (Korsika)

 Toskana-Elba-Rundfahrt    

 Vogesen-Rundfahrt              

 Norwegen-Rundfahrt        

 Radmarathons

 1001 miglia

 Flandernrundfahrt

 London Edinburgh London 

 Mailand - SanRemo

 Paris - Roubaix

 Paris-Brest-Paris (PBP)

 Trondheim - Oslo  

 Fernreisen

 Gran Fondo NEW YORK

 Kuba Rundfahrt

 USA Westcoast

 Südafrika Gardenroute

Tabelle_oben_01

Logo_velotravel_website

Button_links

velotravel_unpush_button

Reiseziele_push_button

Unterwegs_button

Button_rechts

 

Rennradreisen

Radmarathons

Fernreisen

 

Buttonleiste_rechts 

velotravel_Kuba_Rennradreise

Cuba ist ein Paradies für Fahrradfahrer! Bedingt durch die anhaltenden Wirtschaftsprobleme sind auf Cubas Straßen nur wenige Autos unterwegs. Das wichtigste Verkehrsmittel vieler Kubaner ist daher das Fahrrad. Beim Radfahren lässt sich der ein oder andere Kilometer gemeinsam plaudernd und lachend mit den kontaktfreudigen Kubanern zurücklegen; schließlich reisen Sie auf die landesübliche Art und das wird auch als Zeichen der Solidarität verstanden. Hinzu kommt, daß selbst Nebenstrassen häufig geteert und Schlaglöcher mit dem Fahrrad leicht erkennbar und umfahrbar sind. Gebirgige Gegenden gibt es nur wenige. Weniger geübte Radler finden auch schöne Touren in flachem Gelände. Auf der Reise Cuba Ciclo führen wir Sie auf einer 2-wöchigen Radreise, durch die attraktivsten Gegenden der westlichen Inselhälfte.

REISEABLAUF

Cuba Ciclo 03Tag: 1 Anreise und Ankunft
Flug nach Havanna; Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel in die Altstadt Havannas.

Tag: 2 Karibikmetropole Havanna
Zu Fuß unternehmen wir eine erste Besichtigungstour in der Altstadt. Nachmittags wird unser „bike“ erstmals gesattelt. Zum Einfahren radeln wir durch Centro Habana, Vedado bis hinaus in die Residenzgegend von Miramar. Entlang des weltberühmten Malecons geht es zurück nach Alt-Havanna. (ca. 15 km flach).

Tag: 3 Fahrt von Havanna nach Santa Clara
Mit unserem Begleitbus geht es zunächst nach Santa Clara. Wir überwinden dabei eine weniger interessante Gegend mit endlosen Zuckerrohranpflanzungen. In Santa Clara selbst, scheint täglich ein Volksradfahren stattzufinden. Tausende bewältigen hier ihre täglichen Erledigungen mit ihren überwiegend aus China importierten Drahteseln. Wir mischen uns unters Volk und erkunden die Stadt natürlich gleichfalls per Rad. (ca. 10 km flach).

Tag: 4 Santa Clara, "Che" und Trinidad
Santa Clara ist in ganz besonderer Weise mit dem Volkshelden Che Guevara verbunden. Das Che Guevara Memorial und das gleichnamige Museum geben Aufschluß über seine bewegte Geschichte. Im Anschluß an die Besichtigung bringt uns unser Begleitbus auf die Höhen der Sierra Escambray. Durch eine wunderschöne Gebirgslandschaft radeln wir entlang des Höhenzuges zu den Topes de Collantes, um wenig später eine spektakuläre Abfahrt zur Karibikküste nach Trinidad zu nehmen. (ca. 30 km hügelig mit steiler Abfahrt)

Tag: 5 Kolonialstädtchen Trinidad
Am frühen morgen unternehmen wir einen Ausflug zu dem ca. 12 km entfernt gelegenen »Tal der Zuckermühlen«, dem Valle de Los Ingenios. Hier errichteten die »Zuckerbarone« und Sklavenhalter im 18. Jahrhundert Ihre aristokratischen Haciendas. Besonders die der Familie Iznaga vermittelt einen guten Eindruck von den extremen gesellschaftlichen Gegensätzen dieser Zeit. Bei der anschließenden Besichtigung der bezaubernden Kolonialstadt Trinidad sehen wir, welche Schätze sich hier angehäuft hatten. Am Nachmittag können Sie sich am Hotelpool entspannen oder wahlweise zum ca. 10 km entfernt liegenden karibischen Traumstrand Playa Ancon radeln. In den lauen Karibiknächten trifft man sich in Trinidad beim Cocktail und bei Son Musik in einer Bar unter freiem Himmel. (ca. 30 km leicht hügelig)

Cubaciclo_01Tag: 6 Entlang der Karibikküste von Trinidad nach Cienfuegos
Entlang der Karibikküste radeln wir von Trinidad westwärts in das reizvolle und noch wenig touristische Kolonialstädtchen Cienfuegos. Je nach Kondition können Sie die letzten im hügeligen Gelände verlaufenden 25 km im Begleitbus zurücklegen. Kurz vor Cienfuegos können wir den sehenswerten Botanischen Garten besuchen. (80 km anfangs flach, später hügelig).

Tag: 7 Von Cienfuegos über die "Schweinebucht" nach Guama
Die Bucht von Cienfuegos umfahren wir mit unserem Begleitbus. Dann heißt es wieder aufsatteln zur Fortsetzung der Radtour entlang der Karibikküste. An der Schweinebucht besuchen wir das Museum, welches an die gescheiterte Invasion der USA erinnert. Weiter geht es zum Sumpfgebiet Zapata. Der Tag endet mit einer Bootsfahrt über den »Schatzsee«. (ca. 40 km flach)

Tag: 8 Guama Richtung Westen nach Las Terrazas
Am Vormittag unternehmen wir eine Radtour entlang des Nationalparks Cienega de Zapata. Anschließend bringt uns der Begleitbus dann in die westlich von Havanna gelegene Sierra del Rosario. Wir beziehen Quartier in einem angenehmen Hotel inmitten der üppigen Natur. Den restlichen Nachmittag können Sie je nach Belieben für einen kleinen Ausflug, den Besuch des Orchideengartens oder einfach nur zum Ausruhen nutzen. (ca. 20 km)

Cuba Ciclo 02Tag: 9 Durch die Sierra del Rosario nach San Diego de los Baños
Die landschaftlich äußerst reizvolle Sierra de Rosario ist wohl für jeden Radlerfreund ein Hochgenuss. Sie radeln gemütlich auf kaum befahrenen Straßen durch eine mit üppigen Grün umwucherte tropische Hügellandschaft. Kleine Bäche sorgen gelegentlich für Erfrischung. Am Abend erreichen Sie San Diego de los Baños, wo Sie sich in den Thermalquellen oder gar bei einer Massage die verdiente Entspannung verschaffen können (nicht im Reisepreis enthalten). (ca. 65 km hügelig)

Tag: 10 Durch die Sierra de Los Ôrganos nach Viñales
Auch die heutige Etappe führt durch eine herrliche Landschaft. In der Sierra de Organos radeln wir entlang von ausgedehnten Mahagoni- und Zedernwälder, wobei teilweise auch längere Anstiege zu bewältigen sind. Am Nachmittag erreichen wir das idyllische Tal von Viñales, den Zielort unserer Reise. (ca. 65 km sehr hügelig)

Tag: 11 Im Tal von Viñales
Das Tal von Viñales lässt sich hervorragend per Rad erkunden. Wir besuchen Tabakbauern und während der Pflanz- und Erntezeit (Nov. – April) die als Vega de Tabaco bezeichneten Tabakfelder. Auch die Mural de Prehistoria und die Höhle Cueva del Indio werden wir kennen lernen. Unsere letzte Radleretappe wird noch einmal zu einem genussreichen Tag . (ca. 40 km meist flach)
.
Tag: 12 Vamos a la playa
Der Begleitbus bringt uns zurück nach Havanna und von dort an die Playas del Este nach Santa Maria del Mar. Nach der sicherlich äußerst erlebnisreichen Zeit gönnen wir uns nun noch für einige Tag e etwas Erholung in der angenehmen Ferienhaus-Anlage Villa Los Pinos. Sie wohnen entweder direkt am Strand oder nur wenige hundert Meter vom Meer entfernt, wobei das Ferienhaus dann meist über einen eigenen swimming pool verfügt.Übrigens erreichen Sie von hier aus auchleicht Havanna, wo Ihnen noch zahllose Möglichkeiten offen stehen, die verbleibenden Tage aktiv zu verbringen.

Tag: 13 Relaxen an den Playas del Este
Bade- und Erholungsaufenthalt an den Playas del Este.

Tag: 14 Playas del Este
Wie 13.Tag

Tag: 15 Adiós Cuba
Bis zum Nachmittag Bade- und Erholungsaufenthalt an den Playas del Este. Anschließend Transfer zum Flughafen; Rückflug.

Tag: 16 Ankunft in Deutschland.

ANFORDERUNGSPROFIL

Tagesetappen von 30-80 km. Für geübte und trainierte ohne Hochleistungsanspruch. Bei längeren Etappen betsteht die Möglichkeit auf den Begleitbus umzusteigen, der auch das Gepäck durchgehend transportiert. Die Radstrecken können an den meisten Tagen auf Wunsch für einzelne Reiseteilnehmer auch verlängert werden.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Linienflug mit Iberia via Madrid nach Havanna ab Düsseldorf, Frankfurt, München, Nürnberg, Hamburg, Berlin sowie Wien
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels incl. Frühstück
  • Halbpension an den Tagen 4,5, und 9.
  • Fahrradbereitstellung (Mountain- oder Trekking-Bike) in Cuba vom 2.-12.Tag (während der Radreise)
  • klimatisierter Begleitbus
  • Cuba Ciclo Landkartedeutschsprechende, qualifizierte Reiseleitung
  • Eintrittsgelder des Besuchs- und Besichtigungsprogramms, 1 Massage
  • Aktuelle Reiseinformationen & Sympathie-Magazin Cuba
  • Einreisekarte für Kuba
  • Reisepreissicherungsschein

TERMINE UND PREISE

keine aktuellen Termine

 

Verlängerung

Als Verlängerung bietet sich ein Badeaufethalt in Varadero, oder auf der Badeinsel Cayo Largo an. Oder Sie machen einen einwöchigen Salsa-Tanzkurs in Havanna. Es gibt viele Möglichkeiten, wenn Sie nach der Reise noch Lust und Zeit haben.
Wir buchen Ihnen gerne eine das entprechende Programm und ein schönes Hotel.
 

Visum    Für die Einreise ist für Deutsche, Österreicher und Schweizer ein gültiger Reisepaß und Touristenkarte erforderlich.
Diese erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
Klima    Kuba bietet das optimale Klima um dem Deutschen Winter zu entfliehen. Wenn es bei uns kalt und regnerisch ist, hat es hier in der Karibik die optimalen Temperaturen. Um die 28 °C und kaum Niederschlag. Perfekt zum Radeln und Baden.
Hinweise    Vor Ort stehen Touren- oder Mountain-Bikes zur Verfügung. Wenn Sie eine Präferenz haben, sollten Sie uns dies frühzeitig mit Ihrer Buchung mitteilen. Für Kuba sind keine Impfungen vorgeschrieben. Die Ausreisesteuer von derzeit 25 CUC (ca. 22 Euro) ist im Reisepreis nicht enthalten. Partnerveranstalter: aventoura GmbH, Freiburg.
 

Individualreisen

Ab zwei Personen können wir Ihnen eine Reise zu Ihrem Termin organisieren. Natürlich ist das auch mit kürzen oder längeren Streckenlängen möglich.

Wenn Sie Fragen zu der Reise haben und weitere Details wissen möchten, rufen Sie uns bitte an oder schicken uns eine mail, wir Informieren Sie gerne.

 

Mittelleiste

Home

Impressum

Kontakt

 

 

 

AGB