Tabelle_oben_01

 Rennradreisen              

 Alpenüberquerung Genf Nizza

 Alpenüberquerung A - I - CH

 Portugalrundfahrt 

 Pyrennäendurchquerung

 Raid Pyreneen + Ventoux

 Sardinienrundfahrt 

 Sizilienrundfahrt

 Tour de Corse (Korsika)

 Toskana-Elba-Rundfahrt    

 Vogesen-Rundfahrt              

 Norwegen-Rundfahrt        

 Radmarathons

 1001 miglia

 Flandernrundfahrt

 London Edinburgh London 

 Mailand - SanRemo

 Paris - Roubaix

 Paris-Brest-Paris (PBP)

 Trondheim - Oslo  

 Fernreisen

 Gran Fondo NEW YORK

 Kuba Rundfahrt

 USA Westcoast

 Südafrika Gardenroute

Tabelle_oben_01

Logo_velotravel_Radreisen

Button_links

velotravel_unpush_button

Reiseziele_push_button

Unterwegs_button

Button_rechts

 

Rennradreisen

Radmarathons

Fernreisen

 

Buttonleiste_rechts 

Titel PYR

Unsere Pyrenäendurchquerung kombiniert die berühmt-berüchtigten Pässe auf der französischen Seite, mit einigen schönen und einsamen Strecken in Spanien. Wir starten im Osten der Pyrenäen, in Prades und fahren in sieben Etappen bis Biarritz an der Atlantikküste. An einigen Tagen stehen zwei verschieden lange und anspruchsvolle Routen zur Verfügung. Somit kann jeder nach seiner Tagesform wählen, welche Tour er fahren möchte. Unser Begleitfahrzeug steht an der Mittagsstelle wieder für alle zur Verfügung. .
 

REISEABLAUF

1. Tag. FR:  Busfahrt Karlsruhe– Prades (ca. 1.050km)
Wir fahren früh morgens in Karlsruhe ab und kommen abends in Prades an.

2. Tag. SA:  Prades – Ax-les-Thermes
Unsere erste Etappe startet in Prades, am Fuße der Pyrenäen, auf 350 m Meereshöhe. Hier haben wir die Wahl zwischen zwei verschiedenen Touren. Beide führen über den Col de Pailhères und wir überschreiten heute schon die 2.000m Marke.

Etappe 1: 92km 2.850HM
Col de Jau (1.506m) – Col du Garavel (1.256m) – Col de Moulis (1.099m) - Col de Pailhères (2.001m)
Alternativetappe: 133km – 4.070HM
Nach dem Pailhères : Col du Pradel (1.680m) – Col de Sept Frères (1.253m) – Col de Marmare (1.361m) - Col de Chioula (1.431m)

PYR3
3. Tag. SO:  Ax-les-Thermes – Oust
Einige weniger bekannte, aber sehr schöne Pässe bringen uns, abseits des Verkehrstrubels bis zur kleinen Ortschaft Oust. 

Etappe 2:  109km 2.050HM
Pas de Soulumbrie (919m) – Col de Marrous (976m) - Col de Péguère (1.389m) – Col de Couganous (955m) – Col du Four (815m) – Col d’Epis (790m) - Col de Saraillé (942m)
Alternativetappe: 133km – 2.750HM
Anstatt dem Col de Saraillé (942m) kann der Col d’Agnes (1.570m) gefahren werden



4. Tag. MO: Oust – Bagneres-de-Luchon
Mit dem bekannten Portet d’Aspet ist heute wieder ein Pyrenäen-Klassiker im Programm. Insgesamt gilt es über 3.000Hm zu überwinden bevor wir Luchon erreichen.

Etappe 3:  115km 3.080HM
Col de la Core (1.395m) – Col de Portet d’Aspet (1.069m) – Col de la Clin (1.260m) – Col de Mente (1.349m) – Col du Portillon (1.293m) 
Alternativetappe:  134km 3.370HM
Vor dem Col de la Core kann kann noch zusätzlich der Col de Catchaudégué (890m)  gefahren werden.


5. Tag. DI:  Bagneres-de-Luchon – Luz-Saint-Sauveur
Peyresourde, Aspin und Tourmalet, die Giganten der Pyrenäen gilt es heute zu meistern, eine komplette Tour-Etappe und die Highlights der Reise.  

Etappe 4: 95km 3.200HM
Col de Peyresourde (1.563m) – Col d’Aspin (1.489m) – Col du Tourmalet (2.115m)
Alternativetappe: 115km 3.900HM
Anstatt den Aspin können Col d’Azet (1.580m) und Hourquette d'Ancizan (1.538m) gefahren werden, bevor es auf den Tourmalet geht.


6. Tag. MI:  Luz-Saint-Sauveur - Biescas
Mit dem Aubisque steht wieder einer der berühmtesten Vertreter der Pyrenäen auf dem Programm, bevor wir über den Pourtalet die Pyrenäen überqueren und nach Spanien kommen.

Etappe 5:120km 2.800HM
Col du Soulor (1.474m) - Col d'Aubisque (1.709m) - Col du Pourtalet (1.794m)



PYR27. Tag. DO:  Biescas - Larrau
Durch gemäßigtere Landschaften fahren wir entlang der Pyrenäen, auf spanischer Seite, über einige „Altos“ bevor wir über den Port de Larrau die gleichnamige Ortschaft erreichen.

Etappe 6:159km 2.700HM
Alto Aisa (1.251m) - Alto Echo (1.100m) - Alto Laza (1.129 m) - Port de Larrau (1.573m) - Col d'Erroimendy (1.362m)


8. Tag. FR:  Larrau  – Biarritz/Bayonne 
Zwei kleine, unbekannte und einsame Pässe führen durch den baskischen Teil der Pyrenäen bis St-Jean-Pied-de-Port, dem Ausgangspunkt des Jakobsweges. Von dort geht es hügelig bis zur Atlantikküste nach Biarritz.  

Etappe 7:107km 1.300HM
Col D’Orgambidesca (1.284m) - Col de Bagargui (1.327m)


9. Tag. SA:  Rückreise: Biarritz – Chalon (ca. 870km)
Wir teilen die lange Rückreise in zwei Etappen auf, übernachten bei Chalon und erreichen am nächsten Tag dann wieder Karlsruhe.
Um die lange Rückreise abzukürzen, gibt es alternativ die Möglichkeit von Biarritz nach Straßburg zu fliegen und von dort mit dem Zug weiter nach Karlsruhe zu fahren (Reisezeit ca. 7 Stunden, Ankunft dann am Abend in Karlsruhe)


10. Tag. SO:  Rückreise: Chalon - Karlsruhe (ca. 440km)


Etappenänderungen vorbehalten




UNSERE  LEISTUNGEN


Fahrt im Minibus von Karlsruhe nach Prades, und zurück, von Larrau nach Karlsruhe. Fahrradtransport im Radtransportanhänger. Begleitfahrzeug und Gepäcktransport während der Radetappen. Begrenzte Möglichkeit der Nutzung des Fahrzeuges zum Zustieg. Getränke, Obst und Energieriegel, Radwerkzeug- sowie Ersatzteilversorgung während der Radetappen. 7 x Übernachtung in landestypischen Hotels im Doppelzimmer, mit Halbpension, 1 x Ü/F.



PYR4TERMIN / PREIS


1kein Termin für 2019


SONSTIGES

Sehr anspruchsvolle Tour, für gut trainierte Radfahrer. Empfohlene Übersetzung: Kompaktkurbel 34-30

Nicht im Preis enthalten:
Reiserücktrittskostenversicherung, Verpflegung und Getränke während der Tour (Picknick, mittags ca. 70,- Euro pro Person, (wird vom Fahrer des Begleitfahrzeuges eingekauft), Abendessen am Tag 9 (Rückreise),           




 Reise-buchen-button   pdf-Laden-button
 

Mittelleiste

Home

Impressum

Kontakt

 

 

 

AGB